default_mobilelogo

Kurz-Checkliste zum Betriebskonzept (Prostitutionsstätte)

  • Name und Anschrift
  • Betriebsart (Bordell, Laufhaus, Sauna-Club…)
  • Öffnungszeiten
  • Angaben zu Prostituierten
  • Angaben zu Kunden, durchschnittliche Anwesenheitsdauer
  • Angaben zum Personal
  • Angaben zu den Räumlichkeiten und den nach § 18 ProstSchG einzuhaltenden Mindestvoraussetzung
  • Angaben zu typischen Betriebsabläufen
  • Angaben zu Maßnahmen zur Verhinderung der Prostitution Minderjähriger usw.
  • Angaben zu Maßnahmen zur Verringerung des Übertragungsrisikos sexuell übertragbarer Infektionen, insbesondere Einhaltung der Kondompflicht und Bereitstellung von Kondomen usw.
  • Angaben zu Einlasskontrollen, Maßnahmen zur Verhinderung des Aufenthalts Minderjähriger im Betrieb
  • Angaben zur Umsetzung von Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten
  • Beschreibung von Werbemaßnahmen, ggf. genutzte Internetportale
  • Angaben zu Alkoholausschank im Betrieb, Vorliegen einer Gaststättenerlaubnis

Bitte beachten Sie: Diese Checkliste stellt lediglich einen Auszug dar und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sollten Sie Interesse an einer vollständigen Checkliste, einem Muster-Betriebskonzept für Prostitutionsstätten, Prostitutionsfahrzeuge, Prostitutionsveranstaltungen oder Prostitutionsvermittler bzw. einem individuellen Betriebskonzept haben, setzen Sie sich bitte mit Rechtsanwalt Jochen Jüngst LL.M. in Verbindung.

Schulungen

Halbtägige Inhouse-Schulung

480,00 EUR zzgl. MwSt. und Anreisekosten

Bis zu 4 Stunden. Erläuterung der Grundlagen des ProstSchG, Erarbeitung einer Bestandsaufnahme

Ganztägige Inhouse-Schulung

899,00 EUR zzgl. MwSt. und Anreisekosten

Bis zu 4 Stunden. Erläuterung der Grundlagen des ProstSchG, Erarbeitung einer Bestandsaufnahme, Erarbeitung von Lösungsansätzen, individuelle Beratung.

Angebote für Betreiber

Verträge

480,00 EUR zzgl. MwSt.

Sie erhalten einen rechtssicheren, den Anforderungen des ProstSchG entsprechenden Vertrag zwischen Betreiber und Prostituierten

Betriebskonzept

749,00 EUR zzgl. MwSt.

Sie erhalten ein individuelles, auf Ihren Betrieb zugeschnittenes Betriebskonzept für die Einreichung des Erlaubnisantrags

Erlaubnisantrag

999,00 EUR zzgl. MwSt.

RA Jüngst erstellt Ihren Erlaubnisantrag mit einem individuellen, auf Ihren Betrieb zugeschnittenen Betriebskonzept

All-Inclusive

1399,00 EUR zzgl. MwSt.

RA Jüngst erstellt Ihnen einen rechtssicheren, den Anforderungen des ProstSchG entsprechenden Vertrag zwischen Betreiber und Prostituierten sowie Ihren Erlaubnisantrag mit individuellem Betriebskonzept

Angebote für Prostituierte

Halbstündige telefonische Beratung

120,00 EUR zzgl. MwSt.

Sie erhalten eine Beratung zu Ihrer Anmeldung

Zustellanschrift

9,90 EUR zzgl. MwSt. pro Monat.

Sie erhalten eine Zustellanschrift und werden über Posteingänge per SMS oder per Mail informiert. Die Weiterleitung erfolgt nach Absprache.